Stress und Yoga

Was ist Stress („Druck“, Anspannung“ aus dem engl.) und wie wirkt Yoga?

Die Ursachen und Auswirkungen von Stress sind bei jedem Menschen andere. Jedoch verursacht Stress bei uns allen psychische und physische Reaktionen.

Stresshormone (Adrenalin, Cortisol, Noradrenalin) werden ausgeschüttet und halten uns im gefühlten Dauerlauf – auf emotionaler und körperlicher Ebene. Negative Gefühle beeinträchtigen uns (z.B. Angst, Ärger, Wut Traurigkeit, Aggression) Unsere Konzentrationsfähigkeit lässt nach, weil unser Gehirn schlechter durchblutet wird. Stress kann zu dysfunktionalem Verhalten führen. Dazu zählen u.a. Essstörungen, sozialer Rückzug, Aktivismus, Weinen, erhöhter Medikamente- oder Alkoholgenuss.

Außerdem ist Stress häufig der Auslöser psychosomatischer Beschwerden (z. B. Magenschmerzen, Verdauungsprobleme, Hautausschläge, häufige Erkältungen, Herpes, Rückenschmerzen u.v.m.). Stress kann auch eine Ursache und ein Auslöser schwerer Krankheiten sein.

Die Yoga-Praxis wirkt auf alle Ebenen ein, die wir zur Stressbewältigung brauchen:

Psyche (Svadhyaya)

Studium des inneren Selbst (Reflektion in der asana & in der Meditation: Wo stehe ich, wie geht es mir, was tut mir gut – was tut mir nicht gut?)

Wir erlernen Bewältigungsstrategien mit Hilfe der Beobachterposition.

Körper (Asana)

Körperhaltung und Körperwahrnehmung werden durch Kräftigung und Dehnung gefördert. Die Meditation führt zu tiefer Entspannung und wirkt nach.

Geist (Pranayama – Atemübungen)

„Willst Du deinen Geist beherrschen, beherrsche deinen Atem.“

Die verschiedenen Atemtechniken haben unterschiedliche Wirkungen. So wirkt die ujjai-Atmung z.B. regulierend auf allen Ebenen, sie entspannt den Körper und erfrischt den Geist. Nadishodana wirkt auf Angst-Zustände ein. Weitere Atemübungen lernen Sie behutsam mit mir gemeinsam in ihrem Kurs kennen.

Die Achtsamkeitsübungen und Meditationen, die wir in jeder Stunde praktizieren, wirken auf die Verbesserung der eigenen Selbstwahrnehmung, auf die Achtsamkeit mit Dir selbst.

Regelmäßiges Praktizieren von Yoga wird die innere und äußere Haltung verändern.

In Kategorie: Yoga